3 gute Gründe, warum Vertriebsexpertise wichtiger als Branchen-Know-how ist

Ob als Recruiter, Personalreferent oder HR Business Partner – Sie kennen diese Situation: Der Kunde oder Fachbereich wünscht sich den idealen Kandidaten, der neben den erforderlichen fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen auch Branchen-Know-how vorweisen kann. Dieses Phänomen betrifft viele Positionen und Bereiche. Ob Manager, Entwicklungsleiter, Marketing-Spezialist: sie alle sollen auch den notwendigen „Stallgeruch“ mitbringen, andere Bewerber scheinen von vornherein unbrauchbar. Ganz besonders gilt diese Annahme für Mitarbeiter und Führungskräfte im Vertrieb.

Glauben Sie an Branchen-Know-how als Must-have-Kriterium für erfolgreiche Sales Manager? Wir nicht!

Zugegeben: Branchen-Know-how ist kein Nachteil. Man kennt die Besonderheiten des Marktes und relevanter Produkte, man hat vielleicht auch ein belastbares Netzwerk. Doch schon hier beginnt die Legendenbildung: Nur die wenigsten Sales Manager akquirieren im neuen Unternehmen ad hoc neue Aufträge oder Kunden überwiegend aus ihrem eigenen Netzwerk. Neue Mitarbeiter im Vertrieb sind vor allem dann erfolgreich, wenn sie strukturierte Fleißarbeit leisten und dadurch belastbare Leads und Opportunities generieren. Ein gutes Netzwerk allein ist also kein Garant für den Vertriebserfolg!

Branchen-Know-how macht keinen guten Sales Manager aus …

Kürzlich haben wir für ein TecDax-Unternehmen einen neuen Vertriebsleiter gesucht. Zu Beginn stand das Branchen-Know-how ganz weit oben auf der Liste der Anforderungen. Als strukturiert arbeitende Personalberatung haben wir den – in diesem Fall überschaubaren – Markt komplett evaluiert, bis wir wirklich jeden potenziellen Kandidaten identifiziert und gesprochen haben. Aber ein für einen Wechsel hinreichend motivierter und vor allem geeigneter Kandidat war nicht dabei.

… sondern die Methodik

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass erfolgreiche Sales Manager ihre Persönlichkeit, ihre Motivation und ihre Methodik im richtigen Maß in ihre Arbeit einbringen. Branchen-Know-how gehört nicht zur Methodik eines erfolgreiche Sales Managers! Hierzu zählt ein strukturiertes Vorgehen sowie die Fähigkeit, Kundenwünsche zu antizipieren, zu verstehen und im richtigen Moment ein Angebot zu formulieren. Erfolgreiche Sales Manager können Entscheider identifizieren, mit Fach- und Führungskräften sicher kommunizieren und den optimalen Kundennutzen herausstellen. Nicht zuletzt zählt auch die Fähigkeit, sich schnell in neue Aufgabenstellungen einarbeiten zu können. Und dazu gehört es auch, sich neues Branchenwissen aneignen zu können.

… die Persönlichkeit

Auch muss die Persönlichkeit eines Kandidaten zur jeweiligen Rolle der Position passen. Ein Spezialist aus dem Consulting darf durchaus introvertiert sein, so lange er beim Entfachen seines fachlichen Feuerwerks regelrecht aufblüht. Ein Kaltakquisiteur sollte eine extravertierte Persönlichkeit haben und sich so am besten im Außendienst einbringen können. Dieser Typ gehört wiederum eher nicht in den 2nd Level Support, da er dort vor allem zuhören und reagieren muss. Alle drei Rollen erfordern zwar Kommunikationsfähigkeit, aber in jeweils unterschiedlicher Ausprägung. Im Recruiting ist man daher gut beraten, auch die individuelle Persönlichkeit eines Kandidaten zu berücksichtigen.

… und die Motive

Ebenfalls erfolgskritisch sind die Motive und Werte eines Kandidaten, ganz besonders für Führungspositionen. Die Motive sollten mit denen der Geschäftsführung übereinstimmen oder sich ergänzen, um erfolgreich eine gemeinsame Vision zu verfolgen. Stehen die Motive und Werte sich zu sehr gegenüber, kann sich das kontraproduktiv auswirken (z. B. innovatives Streben nach Veränderung vs. konservative Bestandspflege).

Wann das Branchen-Know-how zu vernachlässigen ist

Wir konnten die vakante Position des Vertriebsleiters erfolgreich besetzen, weil wir das Unternehmen gut kannten und das wesentliche Anforderungsprofil auf die genannten drei Dimensionen reduzieren konnten. Wir haben nicht nur das vertriebliche Können der Kandidaten evaluiert, sondern auch die Persönlichkeit und Motive. Zudem hatten wir einen großartigen Mandanten, der unseren konstruktiven Vorschlägen wohlgesonnen gegenüber stand.

Das Unternehmen und der – branchenfremde – Kandidat arbeiten nun erfolgreich zusammen.

 

[su_box title=“Fazit“ box_color=“#2a72b8″ radius=“0″]Dies sind nur drei von vielen guten Gründen, warum erfolgreiche Sales Manager über fundierte Vertriebsexpertise verfügen sollten. Sie suchen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihren Vertrieb? Unsere Personalberatung unterstützt Sie darin, Ihre Stellenprofile hinsichtlich erfolgskritischer Anforderungen zu reflektieren, erfolgsorientiert zu optimieren und geeignete Kandidaten zu finden.[/su_box]

Share:

More Posts

aquilliance ist Anaplan Partner

aquilliance ist offizieller Anaplan Partner!

11 Jahre Digitalisierungsberatung treffen auf 16 Jahre Connected Planning Expertise Nach über 250 erfolgreich umgesetzten Projekten rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen auf

Send Us A Message