Salesforce wagt den Sprung in den Streaming-Service mit Business Content

Salesforce plant im September 2021 seinen eigenen Streaming-Dienst Salesforce + zu launchen. Wir haben uns vorab folgende Fragen gestellt: Welche Inhalte können wir auf Salesforce + erwarten? Werden die Inhalte in Form von Serien, Filmen oder sogar Podcasts ausgestrahlt? Welche Ziele werden mit Salesforce + verfolgt? Wird es die neue Konkurrenz für Netflix und Co.?

Die genauen Details werden wir alle erst bei dem großen Debüt erfahren, welcher im Zuge der jährlichen Dreamforce Konferenz vom 21. bis 23. September stattfindet. Wir haben die bereits bekannten Antworten für Sie zusammengestellt:

Quelle: https://www.salesforce.com/news/press-releases/2021/08/10/announcing-salesforce-plus-new-streaming-service/

Im letzten Jahr hat Salesforce beobachtet, wie Unternehmen sich bemühen, sich schnell in vollständig digitale Einheiten zu verwandeln. Der Kauf von Slack, ein 28 Millionen Mega-Deal*, ist Teil der Reaktion von Salesforce auf den sich entwickelnden Markt. Darüber hinaus ist das Unternehmen der Überzeugung, dass es mit einem On-Demand-Videodienst noch mehr erreichen kann.

Salesforce kündigte im August 2021 erstmals Salesforce + an, einen brandneuen Streaming-Dienst mit überzeugenden Inhalten für jede Rolle, jede Branche und jeden Geschäftszweig an einem Ort. Der Dienst, der im Gegensatz zu den Streaming-Optionen von Walt Disney und Netflix eine Business-Media-Plattform sein wird, soll Live-Erlebnisse, Originalserien und Podcasts umfassen.

In den letzten 18 Monaten mussten wir uns überlegen, wie wir in der neuen digitalen Welt erfolgreich sein können. Wir haben unsere Veranstaltungen neu konzipiert, sie auf vollständig digitale Markenerlebnisse umgestellt und neue, relevante, originelle Inhalte eingeführt“, sagte Sarah Franklin, President und Chief Marketing Officer, Salesforce. „Wir gehen nicht zurück, wir gestalten die Zukunft jetzt. So wie es Marken wie Disney, Netflix und Peloton mit Streaming-Diensten für Verbraucher getan haben, bietet Salesforce + eine ständige Business-Media-Plattform, die vertrauensvolle Beziehungen zu Kunden und ein Zugehörigkeitsgefühl für die Geschäftswelt aufbaut.“, so Franklin weiter.

Salesforce teilte zudem mit, dass sein hauseigenes Studio die Kerninhalte für den Streaming-Dienst entwickelt und produziert hat. Zu den Inhalten gehören Connections mit Vermarktern von Unternehmen wie IBM, Levi’s und GoFundMe und The Inflection Point mit CEOs von Marken wie Coca-Cola, PayPal und Ford Motor.

Salesforce hat schon in der Vergangenheit bewiesen, dass der digitale Austausch von Know-How wichtig ist und hat dieses Konzept erfolgreich umsetzen können. Ein schönes Beispiel ist „Leading Through Change“, welches bereits im März 2020 als wöchentliches Programm auf YouTube gestartet ist. Es konzentriert sich auf den Umgang mit der globalen Pandemie in der Wirtschaft und bezieht dabei ExpertInnen aus verschiedenen Branchen ein. Mit 57 Folgen hatte die Serie mehr als 700 Millionen Aufrufe und gewann den Content Marketing Award 2021 für das beste Content-Marketing-Programm.

Nicht nur die eigenen Erwartungen des Unternehmens sind hoch, sondern auch die ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Wer, genauso wie wir, mehr erfahren will, muss sich noch bis zur Dreamforce Konferenz im September 2021 gedulden. Jede/r hat die Chance beim Debüt dabei zu sein. Wie? Natürlich auf Salesforce +, denn dort wird Dreamforce erstmalig für alle Teilnehmenden live ausgestrahlt. Den Link zur Anmeldung haben wir Ihnen unten eingefügt. Unseren persönlichen Eindruck teilen wir natürlich in einem FollowUp-Beitrag mit Ihnen.

Anmeldung Dreamforce Konferenz:
https://www.salesforce.com/dreamforce/

Share:

More Posts

aquilliance ist Anaplan Partner

aquilliance ist offizieller Anaplan Partner!

11 Jahre Digitalisierungsberatung treffen auf 16 Jahre Connected Planning Expertise Nach über 250 erfolgreich umgesetzten Projekten rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen auf

Send Us A Message