Sync-Kontrolle von Salesforce nach Pardot wieder möglich

Ende letzten Jahres wurde der Rollout des großen AMPSEA Updates für Pardot abgeschlossen.  Mit Aktivierung dieser Funktion verschwand unter anderem auch eine wichtige Einstellung im Salesforce Connector: „Automatically create prospects in Pardot if they are created as a Lead or Contact in salesforce.com“. Diese ist jetzt wieder da.

AMPSEA steht für „Allow multiple Prospects with the same email address“. Das Update bewirkt, dass die CRM ID die E-Mail-Adresse als Unique Identifier ablöst und es somit möglich wird, mehrere Prospect mit der selben E-Mail-Adresse in Pardot zu haben und diese mit entsprechenden Leads und Contacts in Salesforce zu synchronisieren. Bei allen Pardot Accounts, die nach dem 14. Juni 2016 eingerichtet wurden, ist AMPSEA standardmäßig aktiviert. Alle zuvor erstellten Accounts können die Funktion manuell aktivieren. Mehr dazu hier.

Vormals optional, ist „Automatically create prospects in Pardot if they are created as a Lead or Contact in salesforce.com“ jetzt von Haus aus aktiviert. Das hat zur Folge, dass es ohne Umwege keine Kontrolle mehr über die Synchronisation von in Salesforce neu erstellten Leads und Contacts zu Pardot gibt. Jeder in Salesforce neu erstellte Lead oder Contact mit eingetragener E-Mail-Adresse wird in Pardot als Prospect erstellt. Viele Pardot-Kunden mussten daraufhin ihre Prospect Limits erhöhen, weil nun deutlich mehr Daten aus Richtung Salesforce in Pardot eingehen.

Salesforce Connector Settings PardotDie Widerstände aus der Admin-Community dazu wurden offenbar wahrgenommen und Pardot zeigt jetzt Einsicht: Die Einstellungsmöglichkeit ist wieder in den Salesforce Connector aufgenommen worden. Der Haken der Checkbox „Automatically create prospects in Pardot if they are created as a Lead or Contact in salesforce.com“ ist allerdings im Standard gesetzt, sodass ein Admin-User die Funktion manuell deaktivieren muss.

Ist diese Connector-Einstellung deaktiviert, werden in Salesforce neu erstellte Leads und Contacts nicht automatisch als Prospects in Pardot erstellt. Die Synchronisation muss dann manuell angestoßen werden. Dies ist beispielsweise über einen Datenimport in Pardot, den Send-To-Pardot-Button im Lead/Contact-Layout oder über den entsprechenden Button im Campaign List View möglich.

 


Disclaimer: Pardot ist ein Produkt von Salesforce.com und wird ständig weiterentwickelt. Die aquilliance GmbH übernimmt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der hier stehenden Informationen und haftet nicht für Schäden, die möglicherweise durch die beschriebenen Anwendungen entstehen können. Vor dem Einsatz empfehlen wir, die jeweils aktuelle und offizielle Pardot-Dokumentation zu diesem Thema zu konsultieren.

Share:

More Posts

aquilliance ist Anaplan Partner

aquilliance ist offizieller Anaplan Partner!

11 Jahre Digitalisierungsberatung treffen auf 16 Jahre Connected Planning Expertise Nach über 250 erfolgreich umgesetzten Projekten rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen auf

Send Us A Message